Technical Tip

Erscheinungsbilder in SOLIDWORKS

Wenn Sie innerhalb von SOLIDWORKS schon mit Farben gespielt haben, sind Ihnen bestimmt die Erscheinungsbilder aufgefallen. Unter dem Thema "Erscheinungsbild" findet sich alles, was mit Farbe und Darstellung von 3D Körpern zu tun hat.

Um Ihnen gewisse Stolpersteine aus dem Weg zu räumen, versuchen wir mit diesem „Technical Tip“ die Erscheinungsbilder ein wenig zu strukturieren.

Schritt 1

Gegeben ist ein Mehrkörper Teil mit zwei unterschiedlichen Körpern:

Schritt 2

Im ersten Schritt ändern wir das Teil in einen cyan-farbigen Ton. Es gibt hierzu, wie meist in SOLIDWORKS, mehrere Wege. In diesem Beispiel klicken wir auf einen Körper und wählen dann über die Farbkugel in der aufschwingenden Symbolleiste das Teil (unterstes Symbol) an.

Schritt 3

Da wir direkt das Teil ausgewählt haben, müssen wir nun nicht mehr spezifisch eine Auswahl treffen - im Auswahlfeld ist bereits das Teil "erscheinungsbilder.SLDPRT" ausgewählt. Es wird also die Farbauswahl auf das komplette Teil angewendet. Sollen nur einzelne Flächen oder Features geändert werden, kann dies mit den Filtern links vom Auswahlfenster deklariert und anschliessend im Grafikbereich ausgewählt werden.

Im unteren Bereich können wir nun eine Standardfarbe auswählen oder direkt den RGB Wert der gewünschten Farbe definieren.

TIPP: Im Netz gibt es dutzende Seiten, die bspw. einen RAL Code in RGB wandeln, so dass die Farbe möglichst genau in SOLIDWORKS definiert kann.

Auf das Thema "Anzeigestatus" wird in diesem Technical Tip nicht näher eingegangen - jedoch lässt sich ein Anzeigestatus als "Konfiguration der Farben" übersetzen. Ein Thema für einen weiteren Technical Tipp ;)

Schritt 4

Da wir hier mit einem Multibody (Mehrkörper) Teil arbeiten, erscheinen beide Körper in Cyan.

Schritt 5

Als nächstes färben wir die Kugel rechts rot. Hierzu klicken wir wieder auf die Kugel und wählen nun nicht das ganze Teil, sondern nur den Body, also den Körper aus.

Schritt 6

Nachdem der Körper rot eingefärbt wurde, kann diese Struktur auch im Featuremanager erkannt werden. Die Farbe des Teiles ist immer noch Cyan, jedoch ist einer der beiden Körper Rot - auch im Featuremanager unter der Gruppierung "Volumenkörper" zu sehen.

Schritt 7

Dieselben Informationen lassen sich auch beim Feature erkennen. Flächenfarben jedoch sind im Featuremanager leider nicht zu finden.

Schritt 8

Um einen genauen Überblick der verwendeten Erscheinungsbilder zu erhalten, wechseln wir vom Featuremanager in den Displaymanager und sehen dort, sobald die Sortierfolge auf "Hierarchisch" gestellt wird, eine Übersicht der Farben.

Die Hierarchie bestimmt also auch welche Farbe angezeigt wird - Eine Flächenfarbe ist mächtiger als eine Featurefarbe, diese wiederum ist mächtiger als die Körperfarbe, und diese wiederum ist mächtiger als die Teilefarbe. Daraus ergibt sich folgende Liste der Hierarchie:

1. Fläche

2. Feature

3. Körper

4. Teil

Schritt 9

Was passiert nun, wenn wir in der Baugruppe unsere Farben ändern möchten?

Innerhalb der Baugruppe kommt eine neue Hierarchiestufe dazu - Diese ändert die Farbe der aktuellen Instanz des Teils - und dies nur innerhalb der Baugruppe - das Einzelteil ist also immer noch wie in der Darstellung rechts, aber innerhalb der Baugruppe ist die Farbe nun grün.

Diese Information wird auch im Featuremanager ersichtlich.

Zu den Erscheinungsbildern lässt sich natürlich noch vieles berichten, doch dies würde den Rahmen hier sprengen. Wir kommen jedoch in einem nächsten Technical Tip auf die Thematik zurück - versprochen!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wie hilfreich sind diese Technical Tips für Sie im Alltag?

Haben Sie Vorschläge für einen Technical Tip?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns: Am besten als Kommentar, hier oder auf unserer Facebook-Seite.
  • Keine Kommentare gefunden