E3.fluid (Hydraulikschema, Pneumatikschema)

E3.fluid ermöglicht die Konstruktion von Hydraulikschemas sowie Pneumatikschemas mit allen Vorteilen der objektorientierten E3.series Funktionen. E3.fluid erlaubt Ihnen die parallele Entwicklung einer Maschine oder Anlage, bestehend aus hydraulischen und pneumatischen Schaltplänen, sowie elektrotechnischen Stromlaufplänen in verschiedenen Entwicklungsabteilungen.

Als vollwertige Lösung aus der E3.series Produktfamilie ist E3.fluid einfach in der Bedienung, weil es konsequent nach Windows Gesichtspunkten entwickelt wurde. Nutzen Sie E3.fluid als eigenständiges System oder zusammen mit der elektrischen Entwicklung, basierend auf einer gemeinsamen Datenbasis.

Produkte-Highlights

Fluidpläne (Hydraulikschema, Pneumatikschema)

E3.fluid - Fluidpläne

Erstellen Sie im E3.fluid Ihre Hydraulikschema und Pneumatikschema intelligent nach DIN ISO 1219. Die normgerechten Symbole kombinieren Sie zu Bauteilen oder ganzen Baugruppen. Somit haben Sie Querverweise und navigieren jederzeit effizient zwischen den Elektrik- und Fluidsymbolen. Zusätzlich können jederzeit die vorhandenen Bauteile und Symbole mit weiteren ergänzt, sowie neu organisiert werden. Durch den Einsatz verschiedenster Farben in der Konstruktionsumgebung können Merkmale von Leitungen, Wegeventile, Druckfilter, Mess- und Anzeigegeräte, Pumpen, Druckbehälter, Schalldämpfer und viele mehr auf einfachste Art und Weise hervorgehoben werden.

Entwickeln, nicht zeichnen

E3.fluid - Entwickeln, nicht zeichnen

Geprüft konstruieren an Stelle von zeichnen - das unterscheidet E3.fluid wie jedes andere Produkt der E3.series Familie von den konventionellen, meist grafikbasierten Entwicklungssystemen. Mit Hilfe der integrierten Funktionsvielfalt unterstützt sie E3.fluid in vielerlei Hinsicht, sei es mit aktiver Fehlervermeidung durch die integrierten online Logikprüfungen, oder aber durch die Möglichkeit komplette Schaltungsteile zur Wiederverwendung in der Bibliothek abzulegen. Schnell und sicher erzeugen Sie automatisch Ihre spezifischen Reports: Stücklisten, Verbindungslisten, Ersatzteillisten und vieles mehr

Eigene Projekt- und Betriebsmittelbäume

E3.fluid - Eigene Projekt- und Betriebsmittelbäume

Mit E3.fluid führen Anwender Ihre eigene Projekt- und Betriebsmittelstruktur. Dies erlaubt einerseits auf individuellste Anforderungen einzugehen und transparente Projektstrukturen aufzubauen, andererseits kann nach DIN 61346 gearbeitet werden. Damit werden dem Anwender immer nur diejenigen Objekte verfügbar gemacht, welche relevant sind.

Fertigungsintegration

E3.fluid - Fertigungsintegration

E3.fluid erlaubt Anwendern die Erstellung eigener Fluid-Objekte wie zum Beispiel für Schläuche und Rohre. Überdies bietet E3.fluid in einer weiteren Objektsicht die Darstellung der Rohr- und Schlauchverbindungen. Übersichtlich angeordnet werden alle notwendigen Rohr- und Schlauchverbindungen, Ventile, Pumpen, Motoren, etc. in Ihren gewünschten Listen und Auswertungen dargestellt. Eine vollständige Dokumentation des gesamten Systems – auch für Ihre Kunden.

Import und Export

E3.fluid - Import und Export

E3.fluid bietet zahlreiche Formate zum Im- und Export wie zum Beispiel DXF/DWG, TIFF, GIF, JPG, PDF, DGN, CGM, VRML und STEP AP-203/214-Daten. Es lassen sich aber auch Daten von anderen E-CAD Systemen, wie ePlan, Ruplan, Elcad, Caddy, VarCad, Promis, DDS-C einlesen, sowie ePlan auch exportieren. Der Datenimport beinhaltet die Übernahme bereits vorhandener Intelligenz des jeweiligen Ausgangsformates. Damit ist es ein leichtes E3.fluid in Ihr betriebliches Umfeld mit PDM-, PPS-, M-CAD oder anderen E-CAD Systemen zu integrieren.

Programmierung API

E3.fluid - Programmierung API

Die E3.series Produktfamilie verfügt über eine bidirektionale API auf dem COM/DCOM-Standard. Via VB.NET, VB6/VBS oder aber Javascript können sämtliche Objekte, Ansichten und Eigenschaften, sowie E3.series Menü- und Symbolleisten gesteuert und verwaltet werden. Darüber hinaus lassen sich beliebige Reports generieren oder aber komplexe Schemakonfiguratoren mit eigenen Formularen für höchste Standardisierungsgrade integrieren. Mit Hilfe dieser Schnittstelle lässt sich dieses moderne E-CAD vollständig auf den Anwender anpassen. E3.fluid steht mit dieser bidirektionalen Schnittstelle ein Werkzeug zum Austausch beliebiger Information mit Drittapplikationen (ERP, PDM, etc.) zur Verfügung.

Diese Seite teilen