E3.panel

E3.panel ist die komplette und vollständige in E3.schematic oder E3.cable integrierte E-CAD-Lösung zur Planung von Schaltschränken. Bauteile in Schaltschränken können mit E3.panel wahlweise in 2D oder 3D verdrahtet und platziert werden.

Durch die nahtlose Integration in E3.schematic, resp. E3.cable besitzt E3.panel alle Daten des Stromlaufplanes. Aufgrund der objektorientierten Datenbasis werden somit alle Änderungen des Stromlaufplans im Schaltschrank sofort verarbeitet. Ebenso werden Änderungen im Schaltschrankaufbau und der Verdrahtung automatisch in den Stromlaufplan übernommen.

Zusätzlich bietet dieses moderne Elektro-CAD ein optionales Routingmodul zur automatischen Berechnung von Drahtlängen sowie Verbindungswege und ermöglicht eine fertige Konfektionierung gebündelter Drähte und Kabel. Als Ausgabe dienen Verdrahtungslisten mit dem exakten Verdrahtungsweg und den Drahtlängen, sowie weiteren für die Fertigung notwendigen Attributen. Damit liefert diese E3.series-Erweiterung die vollständigen Unterlagen für die Fertigung von Schaltschränken.

Produkte-Highlights

Integrierte 3D-Entwicklungsumgebung

E3.panel - Integrierte 3D-Entwicklungsumgebung

Die einzigartige und integrierte 3D-Entwicklungsumgebung ermöglicht das Konstruieren von Schaltschranklayouts in E3.panel ohne 3D-Kenntnisse. Mit einem Knopfdruck wechseln Sie die Ansicht von 2D auf 3D und wieder zurück. Wird in 2D konstruiert werden die Platzverhältnisse auch in 3D überprüft. Ein wesentlicher Vorteil liegt darin, dass in 3D eine Interferenzprüfung stattfindet und somit Fehler in einer frühen Entwicklungsphase vermieden werden.

Import und Export von STEP-Modellen

E3.panel - Import und Export von STEP-Modellen

Für eine optimale Darstellung der Schaltschränke lassen sich STEP-Dateien (AP203/214) der 3D Schaltschrankmodelle aus Herstellerdaten importieren. Diese können wahlweise ein- und ausgeschaltet werden. Das Schaltschranklayout kann folglich auch in SolidWorks, resp. weiteren MCAD-Systemen, importiert werden, um die Platzverhältnisse in der mechanischen Konstruktion zu optimieren. Damit unterstützt E3.panel die Philosophie der Mechatronik, das Bindeglied zwischen der elektronischen- und mechanischen Entwicklung.

Halbautomatische und automatische Platzierung

E3.panel - Halbautomatische und automatische Platzierung

Mit der halbautomatischen Platzierung lassen sich in E3.panel anhand einfachster Funktionen wie „Drag & Drop“ mehrere verwendete Bauteile im Schaltschranklayout in einem Schritt verschieben und perfekt platzieren. Die Halteschienen und Kabelkanäle können Sie mit „Drag & Drop“ platzieren, verschieben und auf Ihre gewünschte Grösse anpassen. Um Fehler zu vermeiden, können Sie keine Bauteile auf nicht passende Halteschienen platzieren. Ergänzend können Anwender aber auch Bauteile, welche noch nirgends verwendet wurden, direkt aus der Datenbank via „Drag & Drop“ automatisch im Schaltschrank und Projekt einbetten.

Manuelles und automatisches Routing

E3.panel - Manuelles und automatisches Routing

Auf Knopfdruck können Drahtlängen und Verlegewege in Schaltschranklayouts anhand von Verbindungsinformationen des Stromlaufplans berechnet werden. Drahtquerschnitte werden vor dem automatischen Verlegen in E3.panel überprüft und bei Über- oder Unterdimensionierung sofort angezeigt. Der Füllgrad der Kabelkanäle wird beim automatischen und manuellen Routing der Drähte berechnet. Folglich werden Verdrahtungsfehler und Dimensionierungsfehler schon früh in der Entwicklung vermieden.

Diese Seite teilen