SPI SheetMetalWorks

SPI SheetMetalWorks ist völlig in SOLIDWORKS integriert. Die Lösung wird zuverlässig und kompetent in der Blechkonstruktion eingesetzt. Bei Modellen, in deren Bereichen Laschen aneinander stossen, wird üblicherweise mit "Rundungsbereichen" konstruiert. SPI SheetMetalWorks bietet dem Konstrukteur hier ein erfolgreiches Werkzeug, welches ihm die Möglichkeit bietet, "ohne Freistellungen" zu konstruieren. SPI SheetMetalWorks verspricht eine exakte Blechkonstruktion.
Diese erfolgreiche Software wird in Fachbereichen wie Konstruktion, komplexen Abwicklungen, Freiformflächen, Materialbewirtschaftung, Materialverwaltung sowie im Umgang mit Importdaten eingesetzt. Da eine Nachbearbeitung wegfällt, wird der Entwicklungsprozess enorm verkürzt und garantiert deshalb einen reellen Mehrwert.
Im weiteren überzeugt SPI SheetMetalWorks auch in der intuitiven und anwenderfreundlichen Bedienbarkeit. So macht Konstruieren Freude!

Produkte-Highlights

Fertigungsgerechtes Design

SolidWorks Plastics Premium - Mehrfachkavitäten und Angussbalancierung

Innerhalb der Konstruktion werden direkt die Biegedaten der Maschine integriert, so dass das Biegeverhalten exakt so abgebildet wird, wie es vom Fertigungsprozess definiert ist. Maschinendaten werden direkt von Laser-, Biege- und Stanzmaschinen aller Hersteller integriert. Die Namen von Ober- und Unterwerkzeug werden herausgeschrieben und können sofort interpretiert und umgesetzt werden. Mit Version 2013 unterstützt die Cybelec-Steuerung nun auch die bekannten Bystronic Biegemaschinen.

Exakte Abwicklung - auch von Freiformflächen

ce_spi_exakte_abwicklung_auch_freiformflchen

SPI SheetMetalWorks verfügt über einen eigenen Abwickler, der unter Berücksichtigung aller fertigungsrelevanten Informationen, auch komplexe Geometrien wie Freiformflächen entfaltet. Es stehen Ihnen vielfältige Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung, die das Abwicklungsergebnis beeinflussen. Neu werden auch nicht-tangentiale Übergänge zu Freiformflächen unterstützt.

Weiterverarbeitung von importierten Geometrien

ce_spi_import

Importierte Daten zeigen in der Praxis leider immer wieder Ungenauigkeiten auf. Durch zahlreiche Einstellungsparameter innerhalb SPI werden diese Fehler korrigiert. Mittels anpassbaren Toleranzen für Blechdicken, Winkel und Parallelität entscheiden Sie die Konstruktionsweise der Bleche. Die daraus resultierende Abwicklung ist jedoch stets zu 100% korrekt.

Scharfkantige Konstruktion

ce_spi_scharfkantig

Anders als in SOLIDWORKS kann der SPI-Blechabwickler auch scharfkantige Konstruktionen abwickeln. Dies minimiert den Konstruktionsaufwand um ein Vielfaches. Freistellungen und Eckschlitzattribute werden direkt in das in SOLIDWORKS erstellte Modell übernommen und somit auch in der Abwicklung berücksichtigt.

Export der Abwicklungsgeometrie zum Stanzen, Lasern, Biegen

SPI SheetMetalWorks - Export der Abwicklungsgeometrie zum Stanzen, Lasern, Biegen

SPI SheetMetalWorks unterstützt das Fileformat *.geo, welches eine direkte Weitergabe an alle Trumpf Maschinen gewährleistet. Um andere Hersteller abzudecken kann auch über die übergreifende WiCAM Schnittstelle gearbeitet werden. Eine direkte Schnittstelle von Konstruktion zu Fertigung ist somit garantiert.

Unterstützung von Kugelecken

SPI SheetMetalWorks - Untertstuetzung von Kugelecken

Mit Hilfe von Freistellattributen können Sie Ecken an einem Modell so kennzeichnen, dass eine entsprechende Abwicklung erzeugt wird. Legen Sie dazu ganz einfach verschiedene Parameter fest. In der Fertigung werden die definierten Facetten schrittweise übereinander gebogen, so dass verrundete Ecken entstehen.

SPI Komponentenmanager

ce_spi_komponentenmanager

Hier steht Ihnen eine umfangreiche Bibliothek von Standardbauteilen zur Verfügung, welche Sie primär bei der Erstellung von Standardteilen, Abzweiger, Flanschen, Übergängen sowie Böden unterstützt. Sie liefert zudem präzise Zuschnittsberechnungen für verrundete und scharfkantig konstruierte Blechbiegeteile. Sie können die Vorlagen des SPI Komponentenmanagers jederzeit selbständig mit eigenen Komponenten ergänzen. Zusätzlich wurden mit Version 2013 zahlreiche neue Komponenten für Sie bereitgestellt.

Erstellen Sie Ihre eigene Bibliothek

ce_spi_bibliothek

Fügen Sie Ihre eigenen Konstruktionen als Komponenten in die Bibliothek des Komponentenmanagers ein und erstellen Sie eigene neue Kategorien wie zum Beispiel "Rinnen". Haben Sie diese einmal definiert und gespeichert, so erhalten Sie beim erneuten Aufrufen dieses Teils eine Anzeige der Parameter, die Sie beliebig auch wieder ändern und anpassen können. Anschliessend erstellen Sie auf Knopfdruck ein neues Teil oder fügen diese Komponente mit neuen Massen in Ihre Baugruppe ein.

SOLIDWORKS Integration

camworks_solidworks_integration

Mittels vollständiger Integration in SOLIDWORKS erlaubt SPI SheetMetalWorks problemloses, durchgängiges, feature-basiertes Ändern von Daten im Projekt, ergänzt durch die fertigungstechnische Dokumentation innerhalb der Zeichnungsableitung zur Planung der Bearbeitungsschritte.