SOLIDWORKS Flow Simulation

SOLIDWORKS Flow Simulation integriert sich vollständig ins SOLIDWORKS CAD und erweitert dieses um die Funktionalität der nummerischen Strömungsanalyse (CFD) mit der Fluidströmungen, Wärmeübertragung und hydrodynamische Kräfte schnell und einfach simuliert werden können. Anwender erkennen mit SOLIDWORKS Flow Simulation schnell die Effekte von Flüssigkeitsströmungen, Wärmeübertragung sowie den in Bezug stehenden Kräften auf eingetauchte oder umgebende Komponenten. Die Anwender müssen dabei keine Experten sein.

Basierend auf einer breiten Palette von physikalischen Modellen erlaubt SOLIDWORKS Flow Simulation den Einsatz mit beliebigen Medien, wie zum Beispiel Luft, allg. Gase, Wasser, flüssige Chemikalien, Säfte, Speiseeis, Honig, Blut, geschmolzene Kunststoffe, Zahnpasta und viele mehr.

Produkte-Highlights

Strömungsanalyse

Strömungsanalyse

SOLIDWORKS Flow Simulation erlaubt Anwendern Strömungen innerhalb und ausserhalb von Komponenten, wie auch in Kombination mit anderen Strömungen zu analysieren. So kann zum Beispiel die Luftströmung um einen Flugzeugträger, oder die Wasserströmung um ein U-Boot untersucht werden. Auch unstete, respektive turbultente Strömungen im Unterschall-, Schall- sowie Überschallbereich lassen sich illustrieren. Dabei sind auch nicht-newtonische Medien wie Blut, Zahnpasta oder geschmolzene Kunststoffe verwendbar. Die berechneten Ergebnisse kann der Anwender schnell und einfach mit Hilfe von Strömungstrajektorien sowie Schnitt- und Oberflächendarstellungen visualisieren.

Wärmeübertragung

Wärmeübertragung

Mit einfachsten Mitteln lässt sich die Wärmeübertragung in Form von Konvektion, Wärmeleitung und Wärmestrahlung ermitteln. So ermöglicht SOLIDWORKS Flow Simulation zum Beispiel die Analyse der Wärmeauswirkung von Sonneneinstrahlung auf Ihre Produkte. Durch die Möglichkeit der Kopplung von Strömungs- und thermischer Analyse erzielen Anwender sehr realitätsgetreue Ergebnisse. Produkte lassen sich schon in frühen Entwicklungsphasen optimieren, so dass spätere kostenintensive Korrekturen vermieden werden.

Komplexe Effekte

Komplexe Effekte

Realitätsnahe Ergebnisse sind nur erzielbar, wenn die Randbedingungen und Berechnungsmodelle entsprechend optimiert sind. Gerade im Bereich der Strömungsanlyse haben komplexe Effekte wie beispielsweise Porosität, Kavitation oder Luftfeuchtigkeit, je nach Aufgabenstellung, entscheidende Auswirkungen auf das Endergebnis. SOLIDWORKS Flow Simulation bezieht diese komplexen Effekte in seine Berechnungsmodelle mit ein. Anwender profitieren dadurch von verlässlichen Ergebnissen, die auch der Praxis entsprechen.

HVAC

HVAC

Das HVAC-Modul erweitert SOLIDWORKS Flow Simulation um die Funktionalität zur Ermittlung von Luft- und Gasströmungen an Wohn- und Arbeitsstätten. Mit Hilfe erweiterter komplexer Strahlungsmodelle, Wohlfühlparameter und einer umfangreichen Datenbank mit Baumaterialien analysieren Konstrukteure und Ingenieure Ihre Produkte. Profitieren auch Sie von dieser auf den Bereich Heizung, Lüftung und Klima zugeschnittenen SOLIDWORKS Flow Simulation Erweiterung.

Electronic Cooling

Electronic Cooling

Electronic Cooling ermittelt die thermischen Eigenschaften, respektive die Kühlungsanforderungen von Komponenten im Bereich der Elektronik. Mit dem Doppelwiderstandskomponenten-, dem Wärmerohr-Kompaktmodul und dem PCB-Generator steht dem Anwender ein umfangreiches Instrumentarium zur Verfügung, um komplexe elektronische Aufgaben auch auf kleinstem Raum hinsichtlich ihres thermischen Zusammenspiels zu untersuchen.

Diese Seite teilen